Kostenfreie Lieferung bis Aufstellungsort
Kostenlose Mitnahme des Altgerätes
Dunstabzugshaube reinigen – die Schritt-für-Schritt-Anleitung

Dunstabzugshaube reinigen – die Schritt-für-Schritt-Anleitung

Denn nur eine saubere Dunstabzugshaube sorgt für frische Luft in der Küche

Wie oft muss man die Dunstabzugshaube reinigen?

Wie oft muss man die Dunstabzugshaube reinigen?

Zuverlässig saugt die Dunstabzugshaube Küchendämpfe auf – Verschmutzungen lagern sich also vorrangig in ihrem Inneren ab, wo man sie nicht sieht. Natürlich muss die Dunstabzugshaube auch von außen geputzt werden, damit die ästhetische Wirkung des Edelstahls oder der anderen Materialien nicht von Fettspritzern oder Ablagerungen eingeschränkt wird. Der äußere Zustand der Abzugshaube ist allerdings kein zuverlässiger Indikator dafür, wie es im Inneren ausschaut. Deshalb ist es ratsam, die Dunstabzugshaube schon aus Prinzip regelmäßig zu reinigen.

Auch die Häufigkeit, mit der Sie den Kochlöffel schwingen, spielt als Faktor mit hinein. Wer häufig kocht, beim Kochen zudem gerne mit Fett brät und dementsprechend mehr Rückstände zu befürchten hat, sollte alle vier bis zwölf Wochen zum Putzlappen greifen. Andernfalls verhärtet der Fettschmutz im Filter und lässt sich dann nur noch mit viel Muskelkraft herausschrubben – oder wird über dem Herd gar zum Brandrisiko.
Wichtig: Unterschiedliche Dunstabzugshaube unterschiedlich reinigen
Wichtig: Unterschiedliche Dunstabzugshaube unterschiedlich reinigen

Dunstabzugshaube ist nicht gleich Dunstzabzugshaube. Abhängig von der Funktionsweise Ihrer Haube müssen Sie bei der Reinigung unterschiedlich vorgehen:

• Abluft-Dunstabzugshaube reinigen: Diese Abzugshaube saugt Gerüche und Dämpfe auf und befördert sie über einen Abzug vollständig aus dem Raum. Bei dieser Variante müssen ein Metallfilter und der Innenraum der Dunstabzugshaube gereinigt werden.

• Umluft-Dunstabzugshaube reinigen: Diese Hauben klären die Luft, indem sie sie durch einen Aktivkohlefilter leiten und das Fett herausfiltern. So werden Gerüche entfernt. Die gesäuberte Luft strömt dann in die Küche zurück. Neben dem Metallfilter und dem Innenraum der Haube braucht also auch der Aktivkohlefilter regelmäßig Ihre Aufmerksamkeit. Verschmutzt er zu stark, beeinträchtigt das die Funktionstüchtigkeit der Dunstabzugshaube.

So geht's
1. Das Äußere der Dunstabzugshaube reinigen

Klassischerweise werden Dunstabzugshauben mit Edelstahl verkleidet. Moderne Hauben mit einem Schwerpunkt auf zeitgenössischem Design setzen auch andere Materialien wie Glas oder Aluminium ein. In jedem Fall gilt: Verzichten Sie auf harte Putzutensilien wie Stahlwolleschwämme oder Messer zum Abschaben von Schmutz, um Kratzer zu vermeiden. Ein Mikrofasertuch oder ein weicher Schwamm sind hier die richtige Wahl. Als Reinigungsmittel empfiehlt sich ein spezieller Edelstahlreiniger. Wer Chemie vermeiden und auf Hausmittel zurückgreifen will, kann Zitronensaft oder Wasser mit einem Schuss Essig nutzen, um die Rückstände zu lösen.

2. Metallfilter der Dunstabzugshaube reinigen

Die Bedienungsanleitung Ihrer Dunstabzugshaube verrät Ihnen, wie Sie den Metallfilter ausbauen. Er lässt sich in der Spülmaschine reinigen. Auch mit der Hand lässt sich der Fettschmutz aber einwandfrei entfernen – rücken Sie den Schmutzresten einfach mit Spülmittel und einer Spülbürste zuleibe. Bei hartnäckigen Verkrustungen aus Fett weichen Sie den Filter für mindestens eine Stunde in einem Gemisch aus Wasser und einem starken Fettreiniger ein und spülen Sie ihn danach gründlich ab.

Einige Dunstabzugshauben haben zusätzlich zum oder anstelle des Metallfilters eine Vliesmatte. Diese kann nicht gereinigt, sondern muss regelmäßig ausgetauscht werden.

3. Die Dunstabzugshaube von innen reinigen

Während der Filter wahlweise eine Runde in der Spülmaschine dreht oder ausgiebig im Wasserbad liegt, haben Sie Zeit, die Dunstabzugshaube auch von innen zu reinigen. Hier braucht es glücklicherweise keine speziellen Reinigungsmittel: Spülmittel oder Seife, Wasser und ein Lappen reichen aus, um die Abzugshaube von innen auf Vordermann zu bringen.

4. Für Geräte mit Umluft: Den Aktivkohlefilter der Dunstabzugshaube reinigen

Wenn Sie eine Abluft-Dunstabzugshaube besitzen, sind Sie jetzt fertig. Bei Umluft-Abzugshauben kommt noch ein zusätzlicher Schritt hinzu: Hier müssen Sie zu guter Letzt den Aktivkohlefilter der Dunstabzugshaube reinigen bzw. austauschen. Alle drei bis sechs Monate sollten Sie den Aktivkohlefilter erneuern, um seine Funktionsfähigkeit zuverlässig zu gewährleisten. Wie das geht, verrät Ihnen die Bedienungsanleitung Ihrer Dunstabzugshaube.

Aktivkohlefilter finden
Aktivkohlefilter finden

Aktivkohlefilter für Ihre Bauknecht-Dunstabzugshaube können Sie ganz bequem online im Ersatzteileshop bestellen.

Jetzt entdecken
Aktivkohlefilter finden
KOCHEN IN DER MIKROWELLE: KLEIN, ABER OHO!
KOCHEN IN DER MIKROWELLE: KLEIN, ABER OHO!
Mehr erfahren
FÜR ECHTE GESCHMACKSENTDECKER
FÜR ECHTE GESCHMACKSENTDECKER
Rezepte entdecken
DUNSTABZUGSHAUBEN: KOPFFREI, INSEL, UMLUFT ODER ABLUFT?
DUNSTABZUGSHAUBEN: KOPFFREI, INSEL, UMLUFT ODER ABLUFT?
Mehr erfahren
Vergleichen
0/3
Vergleichen Zurücksetzen

Bauknecht Newsletter abonnieren

Erhalten Sie exklusive Angebote, Rabatte sowie Tipps und Tricks von Bauknecht. Jetzt anmelden und mit ein wenig Glück einen von 20 7 Monats-Vorräten Ariel gewinnen.

 

Bitte geben Sie einen gültigen Vorname ein. Sonderzeichen (außer -) und Zahlen sind nicht zulässig.
Bitte geben Sie einen gültige Nachnamen ein. Sonderzeichen (außer -) und Zahlen sind nicht zulässig.

Ich verstehe und bestätige den Inhalt der Datenschutzerklärung und:

Ich stimme zu, personalisierte Werbemitteilungen in Bezug auf Bauknecht und andere Marken der Whirlpool Corporation zu erhalten.

Die Annahme dieses Feldes ist erforderlich.

Die Abmeldung ist jederzeit möglich.

Achtung: Felder mit (*) sind Pflichtfelder

Artikel im Online Shop nicht verfügbar

Sobald der Artikel wieder verfügbar ist bekommen Sie von uns eine E-Mail.
Ihre E-Mailadresse wird gemäß unseren Datenschutzbestimmungen verarbeitet.

Schließen

Schließen

Händler finden