Kostenfreie Lieferung bis Aufstellungsort
Kostenlose Mitnahme des Altgerätes
Wärmepumpentrockner oder Kondenstrockner: Der Vergleich

Wärmepumpentrockner oder Kondenstrockner: Der Vergleich

Für wen lohnt sich welcher Trockner?

Was ist der Unterschied zwischen Wärmepumpentrockner und Kondenstrockner?

 

  1. Kondensationstrockner
  2. Wärmepumpentrockner
  3. Funktionen
  4. Wie lange braucht ein Wärmepumpentrockner?
  5. Preisvergleich Wärmepumpentrockner vs. Kondensationstrockner
  6. Zusammenfassung

 

Insbesondere aus größeren Familien ist er nicht mehr wegzudenken – der Wäschetrockner. Aber auch in kleinen Appartements, in denen es wenig Platz für Wäscheständer gibt, leistet er treue Dienste. Wer vor einer neuen Anschaffung steht, sieht sich oft vor der Herausforderung, Wärmepumpentrockner und Kondenstrockner zu vergleichen. Wo liegen die Vorteile und Nachteile – wie unterscheidet sich die Technik bei beiden Geräten? Wir erklären wo der Unterschied wischen Wärmepumpentrockner und Kondenstrockner liegt und bringen Licht ins Dunkel.

Am Anfang war der Kondenstrockner

Am Anfang war der Kondenstrockner

Den Kondenstrockner, auch Kondensationstrockner genannt, könnte man als die ursprüngliche Form des Wäschetrockners bezeichnen. Die Idee dahinter – Wäsche trocknen mit Kondensation – ist recht einfach: Ein Kondenstrockner leitet warme Luft in die Trommel, wodurch die Feuchtigkeit in den Textilien verdunstet. Es entsteht Wasserdampf im Inneren des Trockners. Damit die Luftfeuchtigkeit im Zimmer nicht steigt, wird der Wasserdampf jedoch nicht nach außen geleitet, sondern durch Außenluft oder ein Kühlelement (genannt Kondensator) zu Wasser kondensiert. Das Kondenswasser im Trockner wird wiederum in einem Behälter aufgefangen, der regelmäßig geleert werden muss.

Die Effektivität der Wasserkondensation wird auf dem Energielabel angezeigt durch die Kondensationseffizienzklasse. Je besser, desto weniger Feuchtigkeit gibt der Trockner an die Umgebung ab.
Das Kondenswasser kann auch direkt ins Abwasser geleitet werden.

Diese Wäschetrockner trocknen die Wäsche zuverlässig und ohne viele Komplikationen. Die Nachteile liegen allerdings auf der Hand: Der Kondensator kühlt die Luft aktiv ab, was nicht gerade energiesparend ist. In der Regel werden diese Geräte deshalb in die Energieeffizienzklasse B eingestuft.

Wärmepumpentrockner – die Weiterentwicklung der Kondenstrockner
Wärmepumpentrockner – die Weiterentwicklung der Kondenstrockner

Wärmepumpentrockner basieren ebenfalls auf dem Prinzip „Wäsche trocknen mit Kondensation“, allerdings ist die Technik im Vergleich etwas raffinierter. Ein Heizelement sucht man hier vergeblich. Stattdessen ist der Wärmepumpentrockner mit einer Wärmepumpe ausgerüstet, um die Nachteile der Kondenstrockner wieder wettzumachen.

Die Technik ist darauf ausgelegt, möglichst energiesparend zu funktionieren. Die Wärmepumpe hat eine warme und eine kühle Seite. Um die Wäsche zu trocknen, wird die Luft an der warmen Seite der Wärmepumpe entlang geleitet und erwärmt sich dort. Bis sie in die Trommel gelangt, hat sie die benötigte Temperatur erreicht. Nach dem Trocknungsvorgang wird die Prozessluft an der kühlen Seite der Wärmepumpe vorbeigeleitet, wo sie abkühlt und die Feuchtigkeit kondensiert. Nun wird die getrocknete Luft wieder erwärmt und der Luftkreislauf schließt sich. Das entstandene Kondenswasser wird entweder in einen Behälter oder direkt in den Abfluss geleitet.

Video: Funktionen eines Trockners
Wie lange braucht ein Wärmepumpentrockner?
Wie lange braucht ein Wärmepumpentrockner?

Das Ergebnis ist ein effizienter Energiekreislauf. Die meisten Wärmepumpentrockner werden dementsprechend mit der Energieeffizienzklasse E oder sogar D ausgezeichnet und haben damit niedrigere Betriebskosten. Temperatur- und Feuchtigkeitssensoren sorgen zusätzlich dafür, dass der Trockner sparsam mit Energie umgeht.

Zahlreiche Programme, die Rücksicht auf die Eigenarten verschiedener Textilien nehmen, verhelfen Ihrer Wäsche zu einem langen Leben. Viele Modelle arbeiten zudem mit einer sogenannten Schontrommel, bei der die Trommelbewegung sanfter abläuft und die Wäsche insgesamt weniger strapaziert wird, nicht zuletzt durch die niedrigere Trocknungstemperatur. Außerdem arbeitet ein Wärmepumpentrockner oft leiser als ein Kondenstrockner, was gerade dann von Vorteil ist, wenn Sie das Gerät in Ihrer Wohnung aufstellen möchten.

Allerdings gibt es auch hier Nachteile im Vergleich mit dem Kondenstrockner. Die Trocknungszeit fällt beim Wäschetrockner mit Wärmepumpe deutlich länger aus. Je nach Beladungsstand der Trommel kann es zwei Stunden dauern, bis die Wäsche schranktrocken ist. Wer es eilig hat oder im Akkord waschen und trocknen muss, der sollte auch dieses Kriterium in die Kaufentscheidung miteinbeziehen.

Der Preis-Vergleich: Kondenstrockner vs. Wärmepumptentrockner
Der Preis-Vergleich: Kondenstrockner vs. Wärmepumptentrockner

Vorteile und Nachteile sind nun klar – doch für viele Verbraucher ist vor allem der Preis ein ausschlaggebendes Kriterium beim Kauf eines neuen Trockners. Hier zeigt sich deutlich, dass Kondenstrockner in der Anschaffung etwas günstiger sind als Wäschetrockner mit Wärmepumpe.

Allerdings lohnt sich der Vergleich der laufenden Kosten beider Trockner. Die Vorteile der Wärmepumpen-Technik machen sich klar und deutlich auf der Stromrechnung bemerkbar: Wärmepumpentrockner verbrauchen nur circa halb so viel Strom wie Kondenstrockner. Letztendlich ist es also entscheidend, wie oft der Wäschetrockner zum Einsatz kommt. In großen Familien, wo der Wärmepumpentrockner regelmäßig genutzt wird, amortisiert sich der höhere Anschaffungspreis schon nach wenigen Jahren. Single-Haushalte dagegen, in denen der Trockner nur gelegentlich angeworfen wird, sollten genau durchrechnen, ob sich die Investition lohnt.

Wärmepumpentrockner vs. Kondenstrockner
Wir fassen für Sie nochmal die Unterschiede sowie die Vor- und Nachteile der beiden Trocknerarten zusammen:

Wärmepumpentrockner

  • höherer Anschaffungspreis
  • energieeffizient
  • geeignet für Familien oder große Haushalte
  • längere Trocknungsdauer


Kondenstrockner

  • günstiger Anschaffungspreis
  • höherer Energieverbrauch
  • geeignet für Singlehaushalt oder kleine Haushalte
  • kurze Trocknungsdauer


Welches Gerät lohnt sich für mich - Kondens- oder Wärmepumpentrockner?
Welcher Trockner für Sie am besten ist, müssen Sie am Ende selbst entscheiden. Aus wirtschaftlicher Sicht kann keine Aussage getroffen werden, ob sich eher ein Wärmepumpentrockner oder ein Kondenstrockner lohnt. Wie bereits oben erwähnt, kommt es ganz darauf an, wie oft der Wäschetrockner genutzt wird. Wenn Sie häufig waschen und den Trockner regelmäßig nutzen möchten, dann lohnt sich ein Wärmepumpentrockner. Sollten Sie jedoch nur sporadisch den Wäschetrockner einsetzen, dann reicht hierfür ein Kondenstrockner aus.
Active Care Wäschetrockner – Halten Ihre  Lieblingskleidung in Form
Active Care Wäschetrockner – Halten Ihre Lieblingskleidung in Form
Jetzt entdecken
Flecken richtig entfernen
Flecken richtig entfernen
Mehr erfahren
Active Care Waschtrockner – Waschen und Trocknen in einem Gerät
Active Care Waschtrockner – Waschen und Trocknen in einem Gerät
Jetzt entdecken
Vergleichen
0/3
Vergleichen Zurücksetzen

Bauknecht Newsletter abonnieren

Erhalten Sie exklusive Angebote, Rabatte sowie Tipps und Tricks von Bauknecht. Als Willkommensgeschenk erhalten Sie einen 5 % Promo Code. 

 

Bitte geben Sie einen gültigen Vorname ein. Sonderzeichen (außer -) und Zahlen sind nicht zulässig.
Bitte geben Sie einen gültige Nachnamen ein. Sonderzeichen (außer -) und Zahlen sind nicht zulässig.

Ich verstehe und bestätige den Inhalt der Datenschutzerklärung und:

Ich stimme zu, personalisierte Werbemitteilungen in Bezug auf Bauknecht und andere Marken der Whirlpool Corporation zu erhalten.

Die Annahme dieses Feldes ist erforderlich.

Die Abmeldung ist jederzeit möglich.

Achtung: Felder mit (*) sind Pflichtfelder

Artikel im Online Shop nicht verfügbar

Sobald der Artikel wieder verfügbar ist bekommen Sie von uns eine E-Mail.
Ihre E-Mailadresse wird gemäß unseren Datenschutzbestimmungen verarbeitet.

Schließen

Schließen

Händler finden