1953D17A-1B74-4C5A-9D5C-1269E183BB7935F0132F-C7AF-4BD9-BAD9-DEE9E827E559assistantTavola disegno 1CalendarPathFill 1Confirm_flagIcon/Appliance/Cooking/LittleIcon/Appliance/Cooling/LittledownloadFill 1Info_textWASHING MACHINEFill 1LockmoneyTavola disegno 1powerRisorsa 1Icon_searchIcon_searchtoolstoolswashingwellbeing
Kostenfreie Lieferung bis Aufstellungsort
Kostenlose Mitnahme des Altgerätes
Weiße Wäsche waschen: Diese Tipps versprechen strahlendes Weiß

Weiße Wäsche waschen: Diese Tipps versprechen strahlendes Weiß

So vermeiden Sie Grauschleier und Verfärbungen

Weiße Wäsche unterscheidet sich als Kategorie von Kochwäsche oder Feinwäsche. Schließlich können alle möglichen Textilien weiß sein: Handtücher und Socken, Hemden und Laken, Seidenblusen und Wollpullis. Es gibt also gar nicht „die Weißwäsche“ an sich – natürlich behandeln Sie ein Bettlaken in der Wäsche anders als die elegante Bluse aus weißer Seide. Sortiert wird zwar primär nach der Farbe, das Material sollten Sie beim Waschen aber trotzdem berücksichtigen.

Wir verraten Ihnen alles, was Sie wissen müssen, wenn Sie weiße Wäsche waschen – wie Sie Grauschleier zu vermeiden, Flecken entfernen, die Kleidung vorm Vergilben schützen und welches Hausmittel am besten hilft.
Warum wird weiße Wäsche in der Waschmaschine grau?

Warum wird weiße Wäsche in der Waschmaschine grau?

Beim Waschen lösen sich feinste Farbpartikel aus den Fasern und treiben im Waschwasser umher. Wenn diese auf ungefärbtes Gewebe treffen, kann es sein, dass die Farbe sich festsetzt – schon ist es um das helle Weiß geschehen. Waschen Sie Weißwäsche mit dunkler Wäsche, entsteht oft ein Grauschleier. In Kombination mit roter Kleidung kommt es zum gefürchteten Babyrosa – etwas, das Sie sicherlich vermeiden wollen.

Oberstes Gebot: Weiße Wäsche gut sortieren!
Oberstes Gebot: Weiße Wäsche gut sortieren!

Ein häufiger Fehler von Anfängern in der Waschküche ist es, weiße Wäsche gemeinsam mit anderer Wäsche zu waschen. Dieser Fehler unterläuft einem in der Regel aber nur ein einziges Mal. Die weiße Wäsche verfärbt sich nämlich schnell und kommt in sanftem Rosa oder Grau wieder aus der Waschmaschine. Waschen Sie Weißwäsche grundsätzlich alleine und sortieren Sie helle und dunkle Textilien vorher aus dem Wäschekorb, um zu vermeiden, dass sie einen Farbstich annimmt.

Übrigens: Weiße Textilien mit farblichen Akzenten – Streifen, Punkten oder Prints – gehören nicht in die Weißwäsche. Die bunten Stellen haben das Potenzial, den Rest der Wäsche zu verfärben, und laufen außerdem selber Gefahr, vom Waschmittel auszubleichen!

Welches Waschmittel für die Weißwäsche?
Wenn Sie weiße Wäsche waschen möchten, empfiehlt sich ein Vollwaschmittel zum Beispiel als Pulver. In den meisten Waschpulvern ist Bleichmittel enthalten, das dabei hilft, die Strahlkraft der weißen Kleidung zu erhalten. Empfindliche Textilien wie Seide oder Wolle dagegen sollten nach wie vor mit speziellem Waschmittel gewaschen werden, z. B. Seidenwaschmittel oder Feinwaschmittel. Achten Sie darauf, dass Sie nicht unterdosieren. Dies kann dazu führen, dass der Schmutz eventuell gelöst wird, aber nicht genügend Tenside zur Verfügung stehen um den Schmutz festzuhalten und abzutransportieren.
Übrigens: Bleiche wird ab 40°C aktiviert, die Wirkung steigt aber mit zunehmender Temperatur, so dass die Bleichwirkung bei 60°C höher ist als bei 40°C.
Weiße Wäsche waschen – welche Temperatur und welches Programm?
Weiße Wäsche waschen – welche Temperatur und welches Programm?

Weiße Wäsche waschen – wie viel Grad sind ratsam? Bei welchem Programm und welcher Temperatur Sie Ihre Weißwäsche in die Waschmaschine geben, hängt wie bei anderer Wäsche auch davon ab, um welches Material es sich handelt. Behandeln Sie feine, empfindliche Textilien – etwa Leinen oder Synthetik – als Feinwäsche und wählen das entsprechende Programm bei 30, maximal 40 Grad. Bei weißer Wolle ist der Wollwaschgang angesagt. Kochwäsche wie Laken, Bettwäsche oder Handtücher dürfen dagegen auch bei einer Temperatur von 60 oder sogar 90 Grad gewaschen werden.

Achten Sie bei der Wahl von Programm und Temperatur auch auf das Pflegeetikett und lesen Sie hierzu unseren Artikel zu Pflegesymbolen.

Pflegesymbole entdecken
Hilfe, ein Farbstich! Wie Sie weiße Wäsche entfärben
Hilfe, ein Farbstich! Wie Sie weiße Wäsche entfärben

Im Handel gibt es oft sogenannte Weiß-Wasch-Tücher. Die setzen der Wäsche zwar einen optischen Aufheller bei, machen die Weißwäsche also tatsächlich weißer, befreien sie aber nicht von Schmutz und Dreck. Verwenden Sie die Weiß-Wasch-Tücher also höchstens als Zusatz zum üblichen Waschmittel.

Wenn Sie weiße Wäsche entfärben, helfen auch Hausmittel, z. B. Natron direkt in der Wäschetrommel wie oben erwähnt. Wäsche mit starkem Farbstich können Sie auch eine Nacht lang in heißem Wasser mit Natron einweichen, bevor Sie die Kleidung in die Waschmaschine geben. Gelegentlich werden auch Spülmaschinentabs als Hausmittel zum Entfärben weißer Wäsche genannt: Weichen Sie die betroffene Weißwäsche mit einigen Tabs in heißem Wasser ein und waschen Sie dann wie gehabt in der Maschine.

Hausmittel für strahlend weiße Wäsche
Neben chemischen Bleichmitteln gibt es auch das eine oder andere Hausmittel, das Ihnen dabei hilft, das strahlende Weiß Ihrer Wäsche zu erhalten. Bei Textilien, die eher bei niedrigen Temperaturen gewaschen werden sollten, helfen zum Beispiel Essig oder Gallseife bei der gezielten Behandlung einzelner Flecken, die sich in den Fasern festgesetzt haben.

Ein bis zwei Teelöffel Natron (oftmals erhältlich in der Backabteilung gut sortierter Supermärkte) in der Wäschetrommel dagegen bringen leicht vergilbte Weißwäsche wieder zum Leuchten. Backpulver, das immer noch oft als Hausmittel für strahlendes Weiß empfohlen wird, hat dagegen keinen nachweislichen Aufhellungseffekt.
Flecken richtig entfernen
Flecken richtig entfernen
Mehr erfahren
Active Care Wäschetrockner – Halten Ihre  Lieblingskleidung in Form
Active Care Wäschetrockner – Halten Ihre Lieblingskleidung in Form
Jetzt entdecken
Active Care Waschmaschinen - MEHR ALS 100 FLECKEN BEI NUR 40° C ENTFERNEN
Active Care Waschmaschinen - MEHR ALS 100 FLECKEN BEI NUR 40° C ENTFERNEN
Jetzt entdecken
Vergleichen
0/3
Vergleichen Zurücksetzen
Entdecken Sie unseren Sorglos PLUS Geräteschutz

Entdecken Sie unseren Sorglos PLUS Geräteschutz

  • Schutz bei Abnutzung und Verschleiß
  • Deckt Unfallschäden ab
  • Kostenloses Ersatzgerät in gleicher Qualität, wenn sich eine Reparatur nicht mehr lohnt

Angebot der Domestic & General Insurance Europe AG, Kooperationspartner der Bauknecht Hausgeräte GmbH.

Nein, danke

Bauknecht Newsletter abonnieren

Erhalten Sie exklusive Angebote, Rabatte sowie Tipps und Tricks von Bauknecht.
Jetzt anmelden und 5% Rabatt sichern.

Bitte geben Sie einen gültigen Vorname ein. Sonderzeichen (außer -) und Zahlen sind nicht zulässig.
Bitte geben Sie einen gültige Nachnamen ein. Sonderzeichen (außer -) und Zahlen sind nicht zulässig.

Ich verstehe und bestätige den Inhalt der Datenschutzerklärung und:

Ich stimme zu, personalisierte Werbemitteilungen in Bezug auf Bauknecht und andere Marken der Whirlpool Corporation zu erhalten.

Die Annahme dieses Feldes ist erforderlich.

Die Abmeldung ist jederzeit möglich.

Achtung: Felder mit (*) sind Pflichtfelder

Artikel im Online Shop nicht verfügbar

Sobald der Artikel wieder verfügbar ist bekommen Sie von uns eine E-Mail.
Ihre E-Mailadresse wird gemäß unseren Datenschutzbestimmungen verarbeitet.

Schließen

Schließen

Händler finden